WIR SIND FÜR DICH DA 079 901 99 01

GRATIS LIEFERUNG

IN UND UM EINSIEDELN - INS BÜRO ODER NACH HAUSE

EXKLUSIVE SPEZIALITÄTEN

FÜR DICH - VON HAND HERGESTELLT

SCHWEIZWEIT

SICHERE DIR DEIN DINNER - EGAL WO DU BIST

MISE EN PLACE

PERFEKTION IN DER KOCHVORBEREITUNG

WASCHEN - SCHNEIDEN - SCHÄLEN

DARUM KÜMMERN WIR UNS

SCHAU HINTER DIE FOOD KULISSEN

WISSENSWERTES DIREKT VON DEN PROFIS

1. BESTELLEN

Bestell dein Menü ganz einfach online oder direkt bei uns am Stand. Für den "Pfeif mir doch - Service" genügt ein WhatsApp.

2. ERHALTEN

Hol deine Bestellung fliegend an unserer pick up Station ab. Alternativ kannst du dir deine Bestellung auch nach Hause oder ins Büro liefern lassen.

3. KOCHEN

Wir haben alles perfekt und «mise en place» für dich vorbereitet damit du gleich zu Hause in dein Kochvergnügen starten kannst.

4. GENIESSEN

Lass dir dein selbst gekochtes Dinner schmecken. Enjoy!

Roland Vonarburg – Wauwiler Champignons AG

FOOD FACT NR. 16: BIOLOGISCHER SENKRECHTSTARTER

Ein Champignon ist fähig, sein Volumen innerhalb von 24 Stunden zu verdoppeln. Nach gut zwei Wochen lässt sich der Pilz bereits ernten. Das Substrat für die Champignon-Produktion besteht unter anderem aus Stroh und Pferdedung. Im Falle von Bio-Champignons weisen diese beiden Bestandteile eine besondere Qualität auf:

«In der biologischen Produktion verwenden wir Bio-Stroh und setzen keinen Dung von Pferden ein, welche mit Antibiotika in Berührung gekommen sein könnten.» – Roland Vonarburg

Bio-Stroh wird nicht mit sogenanntem Halmverkürzer gespritzt. Das Pflanzenschutzmittel reguliert die Höhe der Strohhalme, um sie robuster gegen Wind und Wetter zu machen und so das Schadensrisiko zu minimieren.

Roland Vonarburg ist Firmeninhaber und Geschäftsführer der Wauwiler Champignons AG, die seit Herbst 2017 als erste Schweizer Unternehmung Bio-Champignons züchtet.

Mehr Dinnair Food Facts

Christian Gerber – Gerber Gemüsebau & Bio Greens AG

FOOD FACT NR. 17: GRÜN IST NICHT UNREIF

Die Bezeichnung Peperoni stammt aus unserem Nachbarland Italien, der deutsche Begriff lautet eigentlich Paprika. Form und Farbe unterscheiden sich von Sorte zu Sorte. Die bekanntesten Arten des Nachtschattengewächses heissen Block-Peperoni, Hornpeperoni, Snack-Peperoni, Peperoncini und Chilli.

«In der professionellen Zucht propft man eine Jungpflanze auf eine robuste Wurzel. Diesen Vorgang nennt man Veredelung.» – Christian Gerber

Der Prozess von der Fruchtbildung bis zur ausgewachsenen Frucht dauert rund einen Monat. Während diesen vier Wochen sind alle Peperoni grün, egal, welche Sorte heranwächst. Erst zum Schluss färbt sich die Frucht gelb, orange oder rot. Es gibt allerdings auch Sorten, die bei ihrer Farbe bleiben. Entgegen der weitverbreiteten Meinung sind grüne Peperoni also nicht zwingend unreif.

Christian Gerber ist Gärtnermeister und Inhaber von Gerber Gemüsebau und der Bio Greens AG.

Mehr Dinnair Food Facts